Zylinderkopfschraube M8x35 nach DIN 912 aus Edelstahl A2

Mengenvorteil 0,22  / Stück ab 600 Stück

0,26  / Stück

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

MwSt. & zzgl. Versandkosten

Die Zylinderkopfschraube ist vielfältig nutzbar. Sie wird auch verwendet, um Modulklemmen auf der Montageschienen-Unterkonstruktion einer Photovoltaikanlage auf Flach- und Schrägdächern zu befestigen.

ab Stückpreis
1 Stück 0,26 
600 Stück 0,22 
3200 Stück 0,19 
Kategorien: , ,
  • 24/7 Kundensupport
  • Geld-Zurück-Garantie
  • Schneller Versand

Beschreibung

Die M8x28 Zylinderkopfschraube mit Innensechskant (auch als Inbusschraube oder Imbusschraube bezeichnet) ist vielseitig einsetzbar und dient als wichtiger Befestigungsbestandteil bei der Montage einer Photovoltaik-Anlage auf Aluminium-Montageschienen auf Flach- und Schrägdächern. Mit dieser Schraube werden die End- und Mittelklemmen zur Befestigung der Solarmodule angebracht, zusammen mit einem separat erhältlichen Nutenstein und Federring. Die Schraube ist aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und garantiert somit bestmögliche Witterungsbeständigkeit, Langlebigkeit und Stabilität für die gesamte Photovoltaik-Anlage.

Technische Daten (Zylinderkopfschraube M8x28):

Material Edelstahl A2
Norm DIN 912 / PN 82302 / ISO 4762
Durchmesser Gewinde M8
Durchmesser Kopf 13mm
Länge 35mm
Gewinde Vollgewinde
Größe des Innensechskant 6mm
Gewicht 0,018kg

Anwendungsbereich (Zylinderkopfschraube M8x35):

Eine kurze Zusammenfassung der Verwendung des Befestigungsmaterials für Photovoltaik-Anlagen:

Das passende Befestigungsmaterial hängt von der Art des Daches und des gewählten Montagesystems ab. Für Wellblech- oder Faserzementdächer werden zum Beispiel Stockschrauben mit Adapterplatte verwendet, für Biberschwanz- oder Bitumendächer entsprechende Befestigungshaken, für Blechdächer mit Falz Befestigungsklemmen und für Flachdächer Montagegestelle.

Zur Befestigung der Montageschiene auf dem Befestigungselement (gegebenenfalls mit dem Schienenverbinder) wird eine Hammerkopfschraube in die untere Profilkammer (Nut) der Montageschiene eingesetzt, um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn gedreht, durch die Adapterplatte mit der Bundmutter mit Sperrverzahnung kontriert und festgezogen.

Solarmodule werden mit End- und Mittelklemmen auf der Schienenkonstruktion befestigt. Dazu wird zuerst der Nutenstein in die obere Profilkammer (Nut) des Montageprofils eingeschoben und dann die Modulklemme mit einer Zylinderkopfschraube und einem Federring in den Nutenstein verschraubt.

Die Montage sollte ausschließlich von qualifizierten Fachleuten durchgeführt werden, insbesondere Arbeiten an der Dachdeckung sollten von einem Dachdecker ausgeführt werden.

Hersteller Datenblatt Hersteller Datenblatt

Weitere Links:

Kontaktformular: https://boga-solar.de/kontakt

Zusätzliche Informationen

EAN

4250497925638

Hersteller

BOGA Solar

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zylinderkopfschraube M8x35 nach DIN 912 aus Edelstahl A2“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert