Klickfix-Befestigung: Photovoltaik auf Wellblech-, Faserzementdach

Ursprünglicher Preis war: 69,95 €Aktueller Preis ist: 49,95 €. / Stück

MwSt. entfällt & zzgl. Versandkosten

Für ein Modul benötigen Sie (1x Basisset) und für jedes weitere Modul der gleichen Reihe benötigen Sie Erweiterungssets! Pro Reihe benötigen Sie nur (1x Basisset)!
Beispiel für Module in der selben Reihe: 1 Modul = 1 Basisset / 2 Module = 1 Basisset + 1 Erweiterungsset / 3 Module = 1 Basisset + 2 Erweiterungssets usw.

Dieses Montageset dient der direkten Montage von PV-Anlagen auf der Holz-Unterkonstruktion von Schrägdächern aus Trapez-, Wellblech, Wellfaserzementplatten oder Sandwichelementen. Stockschrauben in 200mm

Eigenschaften
  • Leicht, robust und einfach zu montieren
  • Maximale Stabilität der Konstruktion durch eine Stockschraube je Sparren, d.h. 4 Stockschrauben je Modul
  • Sichere und langlebige Montage durch hochwertigste korrosionsfreie Materialien aus Edelstahl und Aluminium
Angebot!
Kategorien , , , , ,

Produktbeschreibung

Einsatzbereich des Montagesets

Unsere PV-Holz-Unterkonstruktion (für Wellblech-, Faserzementdach) als Montageset eignet sich perfekt für die Installation einer Photovoltaikanlage auf geneigten Dächern wie Wellblech-, Trapez- und Faserzementdächern. Das Set enthält alle benötigten Materialien, um eine stabile Aluminium-Montagekonstruktion zu erstellen und die Solarmodule sicher zu befestigen.

PV auf Wellblech durch Stockschrauben

Die enthaltenen Stockschrauben ermöglichen eine direkte Befestigung der Montageschienen an einer Holzunterkonstruktion. Dies ist besonders geeignet für Trapez- und Wellblechdächer sowie Dächer aus Wellfaserzementplatten oder Sandwichelementen.

Um maximale Stabilität zu gewährleisten, empfehlen wir eine Stockschraube pro Sparren. Da die Sparrenabstände von Dach zu Dach variieren können, enthält das Set sicherheitshalber 4 Stockschrauben pro Modul, um nahezu jedes Dach abzudecken.

Das Set bietet drei verschiedene Längen von Stockschrauben: 200 mm, 250 mm und 300 mm. Die Auswahl der richtigen Länge hängt von der Höhe der Dacheindeckung ab.

Für eine PV-Anlage auf Wellblechdach richtet sich die Auswahl nach dem Abstand zwischen dem Wellental und dem Wellenberg. Bei einer Höhe von bis zu 60 mm wird eine 200 mm lange Stockschraube verwendet, bei einer Höhe von bis zu 110 mm wird eine 250 mm lange Stockschraube benötigt und bei einer Höhe von bis zu 160 mm sollte eine 300 mm lange Stockschraube gewählt werden.

Bei der Montage von PV auf einem Wellblechdach wird eine klassische, senkrechte Positionierung im Ein-Schienensystem bevorzugt. Dabei sollten die PV-Module auf dem Wellblech eine maximale Breite von 1135 mm und eine Rahmenhöhe von 30 mm aufweisen.

PV auf Wellblech: Auswahl verschiedener Sets

Unser Angebot umfasst zwei Montagesets zur Auswahl: das „Basis-Montageset (für ein Modul)“ und das „Erweiterungs-Montageset (ab 2 Modulen)“. Das „Basis-Montageset“ enthält alle notwendigen Befestigungsmaterialien für die Montage eines Solarmoduls. Das „Erweiterungs-Montageset“ enthält zusätzliches Befestigungsmaterial für jedes weitere Solarmodul.

Als Beispiel: Wenn Sie 5 Solarmodule in einer Reihe (5×1) montieren möchten, benötigen Sie 1 Basis-Montageset und 4 Erweiterungs-Montagesets. Wenn Sie 8 Solarmodule in zwei Reihen (4×2) montieren möchten, benötigen Sie 2 Basis-Montagesets und 6 Erweiterungs-Montagesets.

Lieferumfang des Montagesets für Photovoltaik auf Wellblech:

Montageset Basis (für ein Modul)

  • 4 Stockschrauben M10 für Welldächer auf Holz
  • 4 Adapterplatten V2A für Stockschraube
  • 2 Montageschienen 1,2m in Silber
  • 0 Längsverbinder für PV-Montageschiene
  • 4 Hammerkopfschrauben M10 28/15
  • 4 Bundmutter M10 mit Sperrverzahnung
  • 4 KLICKFIX Endklemmen 30mm für Solarmodule
  • 0 KLICKFIX Mittelklemme für Solarmodule

Montageset Erweiterung (ab 2 Module)

  • 4 Stockschrauben M10 für Welldächer auf Holz
  • 4 Adapterplatten V2A für Stockschraube
  • 2 Montageschienen 1,2m in Silber
  • 2 Längsverbinder für PV-Montageschiene
  • 8 Hammerkopfschrauben M10 28/15
  • 8 Bundmutter M10 mit Sperrverzahnung
  • 0 KLICKFIX Endklemmen 30mm für Solarmodule
  • 2 KLICKFIX Mittelklemme für Solarmodule

Diese Produkte aus rostfreiem Edelstahl und hochwertigem Aluminium sorgen für die bestmögliche Witterungsbeständigkeit, Langlebigkeit und Stabilität für die Photovoltaik-Anlage

Anwendung der Klickfix-Befestigung für Photovoltaik auf Wellblech- & Faserzementdächern

Schritt 1: Vorbereiten und Vorbohren

Zunächst müssen die Positionen der Pfetten und Sparren sorgfältig geprüft und markiert werden. Bohren Sie dann die Löcher vor, wobei der Durchmesser der Bohrungen größer sein muss als der der Stockschraube (z.B. 14 mm für eine 10 mm Stockschraube in Faserzement- oder Blechplatten).

Schritt 2: Einsetzen der Stockschrauben

Setzen Sie die Stockschrauben senkrecht in die vorgebohrten Löcher ein und schrauben Sie sie fest in die Sparren. Achten Sie darauf, dass die Dichtung leicht komprimiert wird, um eine dichte Verbindung zu gewährleisten.

Schritt 3: Befestigen der Adapterplatten

Platzieren Sie die Adapterplatten zwischen den oberen Bundmuttern der Stockschrauben. Bringen Sie die Adapterplatte in die gewünschte Position und ziehen Sie die obere Bundmutter fest, um sie sicher zu fixieren.

Schritt 4: Anbringen der Montageschiene

Befestigen Sie die Montageschiene auf der Adapterplatte, indem Sie die Hammerkopfschrauben in die untere Profilkammer (Nut) der Schiene einlegen und drehen. Kontern Sie die Schrauben mit der Bundmutter mit Sperrverzahnung durch die Adapterplatte und ziehen Sie sie fest.

Schritt 5: Montieren der Solarmodule

Schieben Sie die Nutensteine in die obere Profilkammer (Nut) des Montageprofils. Befestigen Sie die Solarmodule sicher, indem Sie die End- und Mittelklemmen mit Zylinderkopfschrauben und Federringen verschrauben.

Hinweis: Die Wellblech-PV-Montage sollte ausschließlich von qualifizierten Fachkräften durchgeführt werden, insbesondere Arbeiten an der Dachdeckung von einem Dachdecker.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Kann die PV-Halterung auf verschiedenen Wellblech-Profilen verwendet werden?

Die PV-Montage ist auf verschiedenen Wellblech-Profilen möglich. Durch die Anpassung der Stockschraubenlängen kann die Konstruktion an unterschiedliche Höhen und Formen der Wellbleche angepasst werden. Dies ermöglicht eine breite Anwendung auf verschiedenen Wellblechdachtypen.

Welche Werkzeuge werden für die Installation von Photovoltaik auf Wellblech benötigt?

Zur Installation von Photovoltaik auf Wellblech werden grundlegende Werkzeuge wie ein Bohrer, Schraubenschlüssel und ein Schraubendreher benötigt. Ein Bohrer mit einem passenden Durchmesser für die Stockschraubenlöcher ist erforderlich, um die Schrauben sicher zu verankern.

Wie wird die Montageschiene auf der Wellblechdachkonstruktion befestigt?

Die Montageschiene wird auf Adapterplatten montiert, die an den Stockschrauben befestigt sind. Die Hammerkopfschrauben werden in die untere Profilkammer der Schiene eingesetzt und mit Bundmuttern fixiert. Dies schafft eine stabile Basis für die Befestigung der Solarmodule.

Welche Vorteile bieten Stockschrauben bei der PV-Montage auf Wellblech?

Stockschrauben ermöglichen eine direkte und stabile Befestigung der Montageschienen auf Wellblech. Sie bieten eine starke Verbindung zur Holzunterkonstruktion und kompensieren Höhenunterschiede der Wellbleche. Dies schafft eine sichere Basis für die PV-Montage auf Wellblech.

Welche Montagesets sind für die Installation von PV-Modulen auf Wellblech-Dächern erhältlich?

Es gibt zwei Hauptmontagesets: das Basis-Montageset und das Erweiterungs-Montageset. Das Basis-Montageset enthält alle notwendigen Materialien für die Installation eines Solarmoduls. Das Erweiterungs-Montageset enthält zusätzliches Material für die Installation weiterer Module.

Photovoltaik AGBs

  1. Der Null-Umsatzsteuersatz gemäß Abschnitt 12, Absatz 3 UstG gilt ab 01.01.2023 für Solarmodule sowie für wesentliche Komponenten zum Betrieb einer Photovoltaikanlage, einschließlich des Speichers, zur Aufbewahrung des mit den Solarmodulen erzeugten Stroms. Dies gilt nur für Photovoltaikanlagenbetreiber, wenn die Photovoltaikanlage in oder in der Nähe von Privatwohnungen, Wohnungen sowie öffentlichen und anderen Gebäuden, die für Gemeinnützigkeit genutzt werden, installiert wird. Die maximale Leistung der Anlage darf 30 kW (peak) gemäß Marktstammdatenregister nicht überschreiten.
  2. Der Käufer bestätigt durch Abschluss des Kaufvertrags mit einem Null-Umsatzsteuersatz, dass er als Photovoltaikanlagenbetreiber kauft und die in Absatz (1) beschriebenen Voraussetzungen erfüllt. Die Eintragung in das Marktstammdatenregister unter dem Kundennamen muss innerhalb von 6 Monaten nach dem Kauf erfolgen. andernfalls behält sich BOGA das Recht vor, die gesetzliche Mehrwertsteuer zu fordern.
  • 24/7 Kundensupport
  • Geld-Zurück-Garantie
  • Schneller Versand